Interdisziplinär. Anwendungsorientiert. Zukunftsweisend.

Das ZITI widmet sich in Forschung und Lehre dem Verständnis und der Implementierung komplexer informationstechnischer Systeme. Unter anderem wird untersucht, wie neue Erkenntnisse in der Mathematik sowie Grundlagen der Physik zu innovativen und intelligenten Rechnersystemen führen. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Anwendung neuester Methoden der Technischen Informatik auf Aufgabenstellungen aus der Physik, Astronomie, Biologie, Medizin und anderen Natur- und Lebenswissenschaften.

group photo
ZITI im Neuenheimer Feld 368

Das Profil der Technischen Informatik zeichnet sich durch drei zentrale Charakteristika aus: Interdisziplinarität, Anwendungsorientierung und Zukunftsorientierung. Ihre Kompetenzbreite ermöglicht es den Lehrstühlen, ihre unterschiedlichen Kenntnisse und Ansätze zusammenzubringen, um gemeinsam integrierte Hard- und Softwarelösungen zu entwickeln. Durch das synergistische Zusammenwirken der beteiligten Lehrstühle unterscheidet sich das ZITI deutlich von klassischen Informatikfachbereichen anderer Universitäten. So können Forschung und Lehrinhalte kontinuierlich am zukünftigen Bedarf ausgerichtet werden. Ein weiteres zentrales Anliegen des ZITI war von Anfang an auch die marktgerechte Ausbildung des Nachwuchses für die Industrie und für die eigene wissenschaftliche Forschung.

Das Ergebnis: die innovative Ausrichtung auf die aktuellen und zukünftigen Marktentwicklungen, eine internationale Spitzenstellung auf einzelnen Forschungsgebieten, hohe Ausgründungsaktivitäten sowie eine bedarfsgerechte Ausbildung unserer Absolventen.

Neuigkeiten

ZITI ist hocherfreut Tom Cecil, Senior Architect bei Synopsys, am 10. Juni 2024 begrüßen zu können. Sein öffentlicher Vortrag findet um 16 Uhr im Raum U014 im OMZ statt (INF 350, UG).

ZITI begrüßt Dr. Makarov am 21. Mai 2024 für einen Besuch in Heidelberg. Prof. Makarov wird einen Vortrag um 14 Uhr im Raum SR043 im BioQuant (INF 267, Erdgeschoss) halten.

Prof. Dr. Dr. Lorenzo Masia vom ZITI war Keynote Speaker bei der “2024 Nature Conference on Transformative Technologies on Neuroengineering” in Shenzhen, China (10-12 April 2024).

ZITI freut sich sehr über den Besuch von Prof. Vito Cacucciolo, der am 8. Februar 2024 einen Vortrag mit dem Titel “Solid-State Soft Pumps for Electrically driven Artificial Muscles, Soft Robots, and Active Textiles” halten wird.

ZITI ist hocherfreut über den Besuch von Dr. Georg Hager anlässlich seines Vortrags “Performance Engineering with Resource-Based Metrics” am 5. Februar 2024.