Am 8. Juli laden die Fakultät für Mathematik & Informatik und das Interdisziplinäre Zentrum für Wissenschaftliches Rechnen (IWR) gemeinsam die interessierte Öffentlichkeit zum Tag der Offenen Tür im Mathematikon der Universität Heidelberg ein. Weitere Informationen hier!

Die Gruppe Optimierung, Robotik & Biomechanik (ORB) des ZITI organisiert ab 26. bis 28.07.2017 eine Summerschool zum Thema "Cameras, Drones & Laserscanning" im Kloster Lorsch. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: http://orb.iwr.uni-heidelberg.de/cdl2017/

Speaker: Prof. Dr. Stefan Wuchty, Dept. of Computer Science, University of Miami, USA, EML/HITS alumnus (1999-2002)

Title: Quantifying Group Dynamics in Online Social Media: ISIS and Beyond, Presentation in English
Date: Friday, June 30, 2017, 4 p.m.
Location: HITS gGmbH, Cafeteria, Schloss-Wolfsbrunnenweg 35, 69118 Heidelberg
Parking: Parking garage "Unter der Boschwiese" (free of charge)

Abstract:
Support for an extremist entity such as the Islamic State (ISIS) emerges as a product of complex interactions among large numbers of supporters and manages to survive online despite considerable external pressure. Examining longitudinal records of online activity on social media platforms, we will introduce an ecology of self-organized pro-ISIS aggregates, groups of online followers that are defined as ad-hoc groups via social media pages.
Compared to other examples, the emergence of such groups accelerates prior to the onset of real world events that appeared out of apparent calm, a universal signal that can be tapped to predict the time of a real world event.
As for ISIS, we observed that groups adopt novel adaptive mechanisms to enhance their survival as well as predict that development of large, potentially potent pro-ISIS aggregates can be thwarted by targeting smaller ones.

More information: https://www.wuchtylab.org/

Contact:
Benedicta Frech (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, phone: 06221-533-263)

Für die Umrechnung zwischen Semesterwochenstunden (SWS) und Leistungspunkten (LP) bei Anerkennung von Sprachkursen im Bereich Übergreifende Kompetenzen gilt: 1 SWS = 1 LP.

An den Hochschulen Baden-Württembergs müssen Studierende aus Ländern außerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und des Europäischen Wirtschaftsraumes ab dem Wintersemester 2017/18 Studiengebühren für grundständige Studiengänge und konsekutive Masterstudiengänge entrichten.

Studiengebühren sind ebenfalls für ein Zweitstudium von allen deutschen und internationalen Studierenden zu entrichten.

Weitere Informationen zur Einführung von Studiengebühren zum Wintersemester 2017/18 stehen Ihnen auf den Internetseiten des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg zur Verfügung.

Die neue Zulassungsordnung für den Masterstudiengang Technische Informatik gilt seit dem 01.04.2017. Es haben sich Änderungen zur früheren Ordnung im §3 Zugangsvoraussetzungen ergeben. Sie kann hier heruntergeladen werden.   

 

 

back to top